Einstellungen festlegen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle einstellbaren Cookies. Sie können diese aktivieren oder auch nur mit den essenziellen Cookies fortfahren.
Sie können diese Einstellungen jederzeit bearbeiten. Auf bosfood.de/cookies.html finden Sie alle Informationen zu unseren Cookies.

Google Maps

Wir binden Google-Maps auf unserer Website ein. Wenn du möchtest, dass diese Karten nicht automatisch geladen werden, dann deaktiviere diese Option.

YouTube

Wir binden Youtube-Videos auf unserer Website ein. Wenn Sie möchten, dass diese Videos nicht automatisch geladen werden, dann deaktivieren Sie diese Option.

Schließen
Zurück

Koji-Kin Kultur, Sake Starterkultur, Pulver, 10 g

Art.Nr.:39172
  • Koji-Kin Kultur, Sake Starterkultur, Pulver, 10 g
Endverbraucherpreis: € 55,95*
Grundpreis: € 5595,00* / kg
Auf die Merkliste
7,74 € Versand bei Bestellwert unter 350,00 €
Aspergillus Oryzae ist eine der Hauptkulturen, die in Japan für die Fermentation von Reis, Getreide und Sojabohnen zur Herstellung von Miso, Sojasauce, Sake etc. eingesetzt werden. Bei dieser Fermentation entstehen unter anderem süß-säuerliche Aromen, aber auch das berühmte Umami. Hier liegt der Pilz in einer gefriergetrockneten Version vor. Die Menge von 10 g reicht aus für ca. 6 kg Reis. Verwendung: Reis waschen und sorgfältig abtropfen lassen. Anschließend den Reis dämpfen. Danach auf 30°C abkühlen lassen, in ein Gefäß geben und Koji-Kultur gleichmäßig darüber streuen. Das Gefäß mit einem luftdurchlässigen Tuch abdecken, sodaß nicht zuviel Feuchtigkeit verdunstet. An einem warmen Ort bei 30°C für ca. 40 h aufbewahren. 1-2 x täglich umrühren. Nach ca. 15 h ist der Koji-Pilz als weißer Bewuchs erkennbar. Andersfarbiger Bewuchs ist kein Koji-Pilz.
Starterkultur zur Herstellung von Sake. Zutaten: Aspergillus Oryzae gefriergetrocknet, Reispulver. 10g KOJI-KIN-Starterkultur für 6kg Reis ergibt 22l Sake. Verwendung: Reis waschen und sorgfältig abtropfen lassen. Anschließend den Reis dämpfen. Danach auf 30°C abkühlen lassen, in ein Gefäß geben und Koji-Kultur gleichmäßig darüber streuen. Das Gefäß mit einem luftdurchlässigen Tuch abdecken, sodaß nicht zuviel Feuchtigkeit verdunstet. An einem warmen Ort bei 30°C für ca. 40 h aufbewahren. 1-2 x täglich umrühren. Nach ca. 15 h ist der Koji-Pilz als weißer Bewuchs erkennbar. Andersfarbiger Bewuchs ist kein Koji-Pilz. Bei Raumtemperatur ohne Hitzeeinwirkung trocken lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen. Eigenschaften: Es müssen keine Nährwerte angegeben werden.

Verantwortlicher Unternehmer: Foodconnection, Siemensstrasse 2, 21465 Reinbeck, Deutschland.